memleket - stimmen der neuen schweiz

memleket - stimmen der neuen schweiz

Der Podcast zur neuen Schweiz

(21) Erinnern, und gleich wieder vergessen - so nicht!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Schweiz ist stolz auf ihre Neutralität, aber genau das Gefühl der Einzigartigkeit und des Einzelfalldasein führen dazu, dass das Erinnern nicht ernst genommen wird. Vielmehr nehmen viele eine Pose ein, tun so, als würden sie sich erinnern - Erinnerungstheater nennen Dina Wyler, Politikwissenschaftlerin, die im Bereich Antisemitismus und Antirassismus arbeitet, und Hannan Salamat, Mitarbeiterin beim ZIID und engagiert im Thema Erinnerungskultur, diesen Vorgang. Die beiden sezieren in ihrem Gespräch die Erinnerungskultur der Schweiz und darüber hinaus.

(20) Schwarzenbachs langer Schatten

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Schwarzenbachinitiative, die 1970 an der Urne nur knapp verworfen wurde, zeigt auf, wie tief der Rassismus in der Schweizer Gesellschaft sass. (und immer noch sitzt). Und wie wenig Empathie die Bevölkerung mit den Saisonniers und Saisonnières hatte, die teilweise unter schlimmen Verhältnissen lebten, ihre Familie nicht nachziehen konnten und schikaniert wurden. Heute arbeitet die Gruppe rund um den «Schwarzenbach-Komplex» diese Zeit (und die Jahrzehnte davor und danach) wieder auf - wie, das erzählen die Historikerin Paola de Martin, die Fotografin Catia Porri und der Theaterschaffende Kerim El Mokdad, mit der Moderation von Christoph Keller.

(19) Wut, manchmal Trauer - und Zuversicht

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

memleket war mit dabei am INES-Forum im Basel, am 22. Oktober. Und hat Stimmen gesammelt - entlang eines Kartenspiels mit Fragen zu Rassismus, zu Inklusion, zur Mehrheit in diesem Land, und warum bestimmte Fragen nicht mehr gestellt werden sollten. Mit den Stimmen von Samir, Leni, Cenc, Mardoché, Maja, Babak, Anisha, Anina, Aline, Danielle, Halua, Inés, Hanna.

(18) Die Erinnerungen wiederfinden, aber wo und wie -

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Ohne Erinnerung gibt es keine Geschichte, und wenn die Erinnerungen von Menschen mit Migrationsgeschichte nicht öffentlich werden, leben wir in einem verfälschten Geschichtsbild. In einer ersten Diskussionsrunde zum Thema «Erinnerungskultur» tauschen die Fotografin Ayse Yavas, Co-Kuratorin der Ausstellung «Und dann fing das Leben an», die Kulturvermittlerin Katharina Morawek und Venanz Nobel, Vizepräsident des jenischen Vereins Schäft Qwant ihre Erfahrungen und Forderungen aus.

(17) Wie langsam, diese Schweiz

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

In ihrem Roman «Glück» erzählt Dragica Rajcic die Geschichte von Ana und Igor, die eine komplizierte, von Gewalterfahrung geprägte Beziehung führen. Eine Erfahrung von Gewalt, die zurückreicht in die eigene Familie, in die Schrecken des Jugoslawienkriegs, in eine männlich dominierte Gesellschaft. Dragica Rajcic hat viel von ihren eigenen Erfahrungen mit Unrecht und Gewalt, aber auch der Migration in diesen Roman einfliessen lassen; gerade vor dem Hintergrund ihrer eigenen Biografie wundert sie sich manchmal, wie lange es geht in diesem «glücklichen Land» Schweiz, bis sich etwas verändert.

(16) Die Jahre, die nicht zurückkehren

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Nicht wissen, wann die Polizei auftaucht, darum auch nie ausgehen, nie Feste feiern, einfach nie auffallen. Zwei Jahre lang hat Daniel Pérez so gelebt, in Basel, in ständiger Furcht. Und dann, bei einer Polizeikontrolle geschah es. Eine Geschichte von zerplatzten Träumen, vom Ankommen in der Schweizer Realität und von Menschen, die geholfen haben - damit es am Ende dann doch gut kam.

(15) Die Menschen in ihren Geschichten sehen

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Er ist Dichter und Historiker, zudem auch Experte für Diversität, und er dachte nie, dass er in Basel bleiben würde. Aber gerade hier hat Henri-Michel Yéré einen geschärften Blick auf Erinnerung entwickelt - in seinen Dichtungen, in seinem historischen Analysen, in seinen Texten. Man kann, sagt er, Menschen übersehen, die vor einem stehen, und es geht darum, sie sichtbar zu machen, in den Geschichten, die uns verbinden.

(14) Nicht immer die selbe Geschichte, bitte

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Sie findet, eigentlich sei alles gesagt, die Geschichten der Migration ins unausgesprochene Einwanderungsland Schweiz lange schon erzählt. Güvengül Köz sagt, es wäre nun an der Zeit, diese Geschichten einfach mal anzuerkennen und dafür zu sorgen, dass sie Teil werden des kollektiven Gedächtnisses dieses Landes. Damit ihre Geschichte, ebenso wie die von Millionen anderer, nicht mehr als etwas Besonderes daherkommt, nicht mehr als etwas ausser der Norm.

(13) Das postmigrantische Basel - to come!

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Im Oktober startet das Institut Neue Schweiz INES die «Tour de Nouvelle Suisse» mit einem Event in Basel. Am 22. Oktober diskutieren Menschen aus allen gesellschaftlichen Zusammenhängen über die Voraussetzungen für ein solidarisches, diverses und demokratisches Basel, und darüber hinaus. «memleket - stimmen der neuen Schweiz» begleitet diesen Event, im Voraus mit Testimonials, Diskussionen, Statements - aus Basel (und darüber hinaus).

(12) Der soziale blinde Fleck - jenseits von Covid 19

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Schweiz erfasst die sozioökonomischen Daten der eigenen Bevölkerung nur unzureichend, und hat deshalb einen blinden Fleck. Das sagt der Politologe und Gesundheitsexperte Bülent Kaya, der für das Schweizerische Rote Kreuz arbeitet - er fordert, dass auch die Schweiz genauer hinschaut, wer von der Pandemie am stärksten betroffen ist. Und Lehren zieht für die Zukunft. Ein Gespräch, mit den Overvoices von Benedikt Meyer.

Über diesen Podcast

Bei memleket kommt jener Teil der Schweiz zur Sprache, der heute noch nicht wirklich wahrgenommen wird. Hier spricht die plurale, diverse Schweiz mit Migrationsvordergrund, eine, die eine andere Sicht auf die Welt hat. Direkte Stories als Testimonials, ungeschminkt, kritisch, mit einem offenen Blick auf das, was die neue Schweiz sein kann und sein sollte.

von und mit podcastlab.ch, Christoph Keller

Abonnieren

Follow us